Häufige Fragen

Der CliniGo Pflege-Messenger bietet allen relevanten Akteuren der Gesundheitsbranche in Deutschland die Möglichkeit, sich organisationsübergreifend schnell und datenschutzkonform zu einem konkreten Patienten für eine optimale (Weiter-)Versorgung auszutauschen. Dabei wird die Einverständniserklärung des Patienten jederzeit im Chat für alle Teilnehmer angezeigt. Optional können auch Anhänge wie Befunde, Vitalwerte, Röntgenbilder etc über den Pflege-Messenger versendet werden.

Sobald Sie sich für den Pflege-Messenger kostenfrei registriert haben, können Sie sofort einen Chat-Partner auswählen und eine Nachricht zu einem Patienten starten. Der Chat-Partner wird von uns automatisch über ein zusätzliches Fax an dessen Einrichtung über Ihre Nachricht informiert mit der Bitte um Registrierung, um Ihnen antworten zu können.

Die Einverständniserklärung des Patienten/der Patientin ist dabei einmalig einzuholen und im Pflege-Messenger hochzuladen. Eine Vorlage hierzu wird beim Anlegen des Patienten als Download zur Verfügung gestellt. Die unterzeichnete Einwilligung ist bei allen Chats zu diesem Patienten/dieser Patientin für die ausgewählten Chat-Partner jederzeit einsehbar.

Anders als die bekannten Messenger-Systeme im privaten Umfeld ist der CliniGo Pflege-Messenger für den Einsatz im Gesundheitswesen zulässig, sicher und datenschutzkonform. Es handelt sich bei dem CliniGo Pflege-Messenger um ein geschlossenes System mit einem geschlossenen Nutzerkreis. Die CliniGo GmbH legt sehr großen Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit sensiblen Patientendaten und hat entsprechend technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass sämtliche Anforderungen der DSGVO eingehalten werden.

Ausführlichere Details finden Sie hier unter Datenschutz.

Sie erhalten bei jeder Chat-Antwort sowie einer neuen Anfrage eines anderen Chat-Partners eine Benachrichtigung an die E-Mailadresse, die Sie bei der Registrierung angegeben haben.
Zudem werden Ihnen alle ungelesenen Nachrichten im eingeloggten Bereich im Pflege-Messenger angezeigt.

Haben Sie einen Chat-Partner ausgewählt, der sich selbst noch nicht registriert ist, erhält dieser automatisch von uns ein zusätzliches Fax oder eine E-Mail zu Ihrer Nachricht an seine Einrichtung. Hierin wird ihm mitgeteilt, dass Sie ihm über den CliniGo Pflege-Messenger eine Nachricht geschrieben und gebeten haben, sich ebenfalls zu registrieren, um Ihnen antworten zu können.

Eine vom Patienten/von der Patientin unterzeichnete Einverständniserklärung ist dann nötig, wenn Sie sich mit anderen Gesundheitspartnern zu eben diesem Patienten/dieser Patientin austauschen möchten. Eine unterzeichnete Einwilligung ist dann beim Anlegen des Patienten/der Patientin im CliniGo Pflege-Messenger einmalig hochzuladen. Eine Vorlage für diese Einverständniserklärung wird im Chat-Bereich als Download angeboten. Diese Einwilligung ist bei allen Chats zu diesem Patienten/dieser Patientin für die ausgewählten Chat-Partner jederzeit einsehbar.
Möchten Sie sich allgemein - und ohne konkreten Patientenbezug - mit anderen Gesundheitspartnern vernetzen, dann wird keine Einverständniserklärung hierzu benötigt.

Die Nutzung des CliniGo Pflege-Messengers ist kostenfrei.

Alle relevanten Akteure des Gesundheitswesens in Deutschland können diesen Service des Pflege-Messengers nutzen. Dabei handelt es sich vor allen Dingen um alle niedergelassenen Ärzte, Akut- und Rehakliniken, Pflegedienste und Heime, Krankenkassen sowie eine Reihe weiterer Leistungserbringer.

Die Webserver stehen hinter einem Reverse Proxy (Application Gateway) und sind zusätzlich per Web Application Firewall vor nicht autorisierten Zugriffen über das Internet geschützt. Direkt auf die Datenbankserver lässt sich nur über personalisierte VPN-Verbindungen mit AES-256-CBC-verschlüsselten Datenkanälen zugreifen. Auf die Daten selbst haben damit und auch nur zu Wartungszwecken wenige personalisierte User innerhalb CliniGo GmbH Zugriff.

Die Rechenzentren stehen in Schleswig-Holstein in Deutschland.

Für den sorgsamen und verantwortungsvollem Umgang in den einzelnen Chats liegt die Verantwortung immer bei den Chat-Teilnehmern. Die CliniGo GmbH übernimmt für den textlichen Inhalt der Chats sowie für versendete Anhänge (wie z.B. Befunde, Röntgenbilder, Vitalwerte etc) keinerlei Haftung.

Ja, es wurden umfassende technische und organisatorische Maßnahmen, sogenannte TOMs ergriffen und dokumentiert, wie sie gemäß DSGVO und BDSG verlangt werden. Gerne werden diese Unterlagen Ihrem Datenschützer zur Verfügung gestellt.

Sollte ein Patient/eine Patienten die Einverständnis zur Nutzung des CliniGo Pflege-Messengers widerrufen, dann wird dies den Chat-Teilnehmern zu diesem Patienten in den aktuellen mit entsprechendem Hinweis angezeigt, sobald dieser Patient/diese Patientin als Ausgangspunkt eines neuen Chats gesucht wird. Die bisherigen Chatverläufe zu diesem Patienten/zu dieser Patientin können jedoch rückwirkend aus Dokumentationsgründen nicht gelöscht, aber maskiert werden.

Möchten Sie den CliniGo Pflege-Messenger nicht mehr nutzen, dann teilen Sie uns dies via E-Mail mit (info@clinigo.de) mit, damit wir Ihre Registrierung löschen können.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Wir beraten Sie persönlich. Sprechen Sie uns an.

040 53798 1542
info@clinigo.de